Glasreinigung – Fenster ohne Schlieren und Streifen

Kaum scheint die Sonne, erkennt man auf den ersten Blick, dass die Fenster mal wieder eine Glasreinigung nötig haben. Helfen Ihnen hierbei die altbewährten Hausmittel oder ist die Reinigung eines professionellen Fensterputzers gefragt, um Ihre Glasscheiben wieder streifenfrei zu bekommen? Früher hat man zum Polieren der Fenster Zeitungspapier verwendet. Auch heute ist dieser Putztipp ein oft empfohlenes Mittel zur streifenfreien Reinigung der Fenster. Die Zellulose bindet die Restfeuchte, saugt somit die Feuchte auf und das in der Druckerschwärze befindliche Blei verbindet sich mit dem in der Glasscheibe enthaltenen Blei. Dadurch entsteht der „saubere“ Glanz (auch Bleiglanz genannt). Diese Reinigungsmethode nutzt man heute nicht mehr. Meist wird in privaten Haushalten ein Fensterleder und / oder ein Microfasertuch zum Reinigen der Fenster verwendet. 

Was ist in professionellen Glasreinigungsmitteln?

Professionelle Reinigungsdienstleister, wie auch wir von Putzen Privat, verwenden hingegen professionelle Werkzeuge und moderne Reinigungsmittel. Unsere Reinigungsmittel, die speziell für Reinigungsdienstleister sind und die für die Fensterreinigung verwenden, enthalten anteilig Ammoniak. Der Ammoniak lädt das Fensterglas und den Schmutz negativ auf. Dadurch wird sprichwörtlich der Schmutz von dem Glas abgestoßen. Das ist der erste Grund, warum Fenster durch einen professionellen Glasreiniger länger sauber bleiben und glänzen.

Natürlich nutzt der Fensterputzer zum Putzen der Glasscheiben immer genug Wasser, damit der Schmutz nicht gleich wieder antrocknet. Durch das Abziehen mit dem speziellen Abzieher und der in Fleisch und Blut übergegangenen schwungvollen Bewegung, nimmt der Fensterputzer das gesamter Wasser mit. Er schiebt regelrecht eine Wasserwelle vor sich her und verhindert somit das schnelle Antrocknen. Mit dieser Technik hinterlässt der Fensterputzer keine Restfeuchtigkeit auf der Glasscheibe.

Kalk im Wasser – nervende Kalkflecken auf Fensterscheiben.

Die oben genannte Putztechnik ist wichtig, denn im Wasser ist Kalk enthalten und der setzt sich schnell auf der Glasscheibe ab. Gibt es doch einmal Kalkflecken werden diese ganz einfach mit einer Essiglösung behandelt. Kalk besteht aus Calcium und Kohlensäure. Essigsäure ist stärker als Kohlensäure und kann daher den Kalk aufbrechen. Damit ist das Reinigungsergebnis der Glasreinigung perfekt und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Strahlend saubere Fenster und ohne Tricks oder Wundermittel.

Glasreinigung und Fensterreinigung bei Ihnen

Sollten Sie selbst wenig Zeit haben oder Ihnen die Glasreinigung und Fensterreinigung zu lästig sein, übernehmen wir gern die Fensterreinigung bei Ihnen vor Ort. Wir sind seit 20 Jahren erfolgreich in der professionelle Fensterreinigung für private Haushalte tätig.

Gern machen wir ein individuellen Festpreis für Ihre anfallende Fensterreinigung.

Unsere Kontaktmöglichkeiten erreichen Sie hier: [KONTAKT]

Lesen Sie übrigens auch noch unseren Artikel für die Entfernung von Blutflecken.